sustainability change

Ein Nachhaltigkeitsbericht kann eine lästige Verpflichtung sein oder ein willkommener Anlass, das Unternehmen wirtschaftlich, sozial und ökologisch zukunftsfit aufzustellen.

Mehr und mehr Menschen sind bereit, sich mit aller Kraft in Richtung Nachhaltigkeit zu bewegen und auch immer mehr Organisationen sehen eine Riesenchance darin, sich mit diesem Thema zu beschäftigen, kann es doch Vorteile bringen wie Erhöhung der Arbeitgeberattraktivität, Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit oder gar richtungsweisende Produktinnovationen.

Darüber hinaus sind ab 2025 alle Unternehmen über 250 MitarbeiterInnen bzw. über 40 Mio. Umsatz oder 20 Mio. Bilanzsumme gesetzlich verpflichtet, einen Nachhaltigkeitsbericht basierend auf den European Sustainability Reporting Standards (ESRS) in den Geschäftsabschluss zu integrieren oder werden durch Erwartungen von Lieferanten und Kunden gefordert, sich mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen.

Doch je mehr man sich mit Nachhaltigem Wirtschaften beschäftigt, desto komplexer wird es und folgende Fragen tauchen auf:

  • Wie gelange ich zu einer Nachhaltigkeitsstrategie, die zu meiner Organisation passt?
  • Welche Rahmen sind anzuwenden, wie komme ich zu den Daten und wie bekomme ich all das nachhaltig umgesetzt?
  • Wie kann ich sowohl Belegschaft als auch Management für Nachhaltigkeit motivieren?

So können Sie starten

Impuls-Workshop Nachhaltigkeit

Wenn Sie sich in einem ersten Schritt über Begriffe, Rahmenwerke, gesetzliche Bestimmungen informieren wollen und die Potentiale von nachhaltigem Wirtschaften für Ihr Unternehmen prüfen wollen, gibt es die Möglichkeit für einen halbtägigen Workshop für 5-7 MitarbeiterInnen mit folgenden Inhalten:

  • Check-In der TeilnehmerInnen – Was bedeutet für uns Nachhaltigkeit?
  • Input: Überblick zum Thema Nachhaltigkeit – hilfreiche Einstellung, Begriffe, Rahmenwerke, Gesetze …
  • Mini-Check zu Chancen und Risiken von Nachhaltigkeit im Unternehmen
  • Input: Überblick zu einem Vorgehensmodell – Wie funktioniert die Umsetzung von Sustainability Change?
  • Projekt- und Stakeholderanalyse
  • Nächste Schritte

Anlässlich des Workshops erhalten die TeilnehmerInnen je ein Buch „CHANGE BEFORE YOU HAVE TO – Wie Sie jetzt einen Veränderungsprozess Richtung Nachhaltigkeit gestalten“.

Bewusstseinsbildende Keynote zu Nachhaltigkeit

Eine weitere Möglichkeit, die MitarbeiterInnen zu sensibilisieren, ist ein Vortrag zu folgenden Schwerpunkten:

  • Nachhaltiges Wirtschaften – warum gerade jetzt? Über planetare Grenzen und Folgen für unsere Urenkel
  • Wie kann es gelingen? Über Co-Creation, Querdenken und einen konsequenten Veränderungsprozess
  • Gesetzliche Erfordernisse, notwendige Rahmen und wie all das auch Spaß machen kann

Veränderungsprozess Richtung Nachhaltigkeit

Egal, ob Sie erst starten oder bereits mittendrin in einer Nachhaltigkeits-Initiative sind – ich begleite Sie gemeinsam mit Fachexperten aus meinem Netzwerk mit einem klaren Beratungsprozess, der Sustainability Change zu einer Chance für Ihr Unternehmen werden lässt, passende Strukturen für Nachhaltiges Wirtschaften etabliert und an dessen Ende ein zukunftstauglicher Nachhaltigkeitsbericht steht. Ein möglicher Prozessablauf ist hier dargestellt:

Der Erfolg einer Nachhaltigkeits-Initiative liegt im Commitment der Geschäftsleitung, der frühzeitigen Einbindung betroffener Mitarbeiter und einer konsequenten Verfolgung gesetzter Maßnahmen und Kennzahlen. Warten Sie nicht, bis Sie durch gesetzliche Anforderungen oder Vorgaben von Kunden oder Lieferanten gezwungen werden, sondern starten Sie jetzt!

Klären Sie Ihr Anliegen in einer unverbindlichen, kostenlosen Change Session: